Hochzeitsblog

von deiner Hochzeitsplanerin Xenia

Was ist ein Zeremonienmeister?

Dresden, den 20.09.2021

Was ich in meiner Erfahrung nach als Hochzeitsplanerin definitiv sagen kann: Es gibt vor allem zu Beginn viele verschiedene Fragen, die mir gestellt werden. Eine, die mit am häufigsten vorkommt: „Liebe Xenia, brauche ich denn einen Zeremonienmeister für unsere Hochzeit?“ Diese Frage kann ich so pauschal tatsächlich nicht beantworten. Die Bedürfnisse der Paare sind doch sehr verschieden. In den nächsten Zeilen möchte ich euch dennoch erklären, warum ich denke, dass ein Zeremonienmeister euren Hochzeitstag noch unbeschwerter macht.

villa wollner hochzeit lisa hielscher 42


Was genau ist denn nun ein Zeremonienmeister?
Wie ihr sicherlich wisst: Keine Hochzeit verläuft exakt nach Plan. Kleine Überraschungen oder auch Verspätungen können vorkommen, sind aber oftmals kein Problem. Vor allem wenn ein Zeremonienmeister vor Ort ist, können ungeplante Geschehnisse oft im Hintergrund gehalten werden, sodass nicht einmal das Hochzeitspaar davon etwas mitbekommt. Er dient dabei als Hauptansprechpartner für das Paar, für die Gäste und auch die Dienstleister. Dadurch ist ein reibungsloser Ablauf garantiert. Der Zeremonienmeister, der häufig ein Hochzeitsplaner ist, ist vom Aufbau der Party bis spät am Abend vor Ort, und kann dem Hochzeitspaar den ganzen Tag über den Rücken freihalten.


Die verschiedenen Aufgaben des Zeremonienmeisters
Das Aufgabenfeld eines Zeremonienmeisters ist sehr breit gefächert. Vom Aufstellen der Namenskärtchen bis zum Aufbau der Candybar ist alles dabei. Außerdem werden durch ihn die Dienstleister koordiniert, was dem Brautpaar eine große Last von den Schultern nehmen kann. Zudem kümmert er sich um die Bedürfnisse der Gäste. Taschentücher werden verteilt und auch der Shuttle zwischen der Trauung und der Party-Location wird von ihm koordiniert. Wenn eure Gäste Wünsche haben, wird sich der Zeremonienmeister im Bereich des Möglichen darum kümmern. Generell alles, was mit der Organisation und kleinen Vorkommnissen während der Hochzeit zu tun hat, werden also von ihm übernommen. Das Ganze klingt doch schon nach einem sehr entspannten Ablauf eures Hochzeitstages, oder?


Zeremonienmeister

Kann diese Aufgaben nicht meine Trauzeugin übernehmen?
Die Entscheidung, ob ihr für eure Hochzeit einen Zeremonienmeister engagieren möchtet, kann ich euch natürlich nicht abnehmen. Wenn du aber deinen Hochzeitstag genießen willst und deine Gäste auch Gäste sein sollen, ist es sicherlich eine gute Idee, einen Zeremonienmeister mit in die Hochzeitsplanung aufzunehmen. Viele Probleme und Sorgen können durch ihn abgenommen werden, und ihr könnt euren Tag einfach feiern. Bei kleineren Hochzeiten und wenig Programm ist es natürlich möglich, dass alles ohne Probleme und von ganz alleine läuft. Dennoch ist es keine gute Idee, alle Aufgaben euren Trauzeugen zu überlassen. Schließlich sind auch sie Gäste auf eurer Hochzeit und wollen euch ganz besonders feiern.


Ich hoffe, ich konnte euch die Vorteile eines Zeremonienmeisters näherbringen, und euch somit die Entscheidung, ob ihr einen Zeremonienmeister engagieren möchtet, etwas leichter machen. Wenn ihr trotzdem noch Fragen habt, freue ich mich, wenn ihr euch bei mir meldet.


Eure Xenia

© 2021 deinehochzeitsplanerin.com