Hochzeitsblog

Instagram-Umfrage

In diesem Beitrag werte ich meine Umfrage auf Instagram aus. Ich habe mich gefragt, welche Personen mir folgen und wie sie so zum Thema Hochzeit ticken. Die Auswertung ist total spannend geworden!

Jetzt Kontakt aufnehmen
Wie ticken meine Follower wie dieses Ehepaar zum Thema Hochzeit?

Stand: 12. November 2022

Auf der Plattform Instagram habe ich vor ein paar Monaten eine Umfrage gemacht. Es ging darum, welche Personen mir folgen und wie sie so zum Thema Hochzeit ticken. Also zum einen hat es mega viel Spaß gemacht, diese Umfrage zu erstellen und zum anderen hat es mich so sehr gefreut, dass so viele daran teilgenommen haben. Ich konnte feststellen, dass Umfragen wirklich gut ankommen.

Hochzeitsplanerin Xenia aus Dresden werter die Instagram-Umfrage aus

Aber nun möchte ich diese Umfrage einmal auswerten, in dem es um das Thema Hochzeit geht. 46% meiner Follower kommen aus einer Großstadt, 34% aus einer Kleinstadt und nur 20% vom Dorf. Das ist wahrscheinlich auch darauf rückzuführen, dass einfach mehr Menschen in einer Großstadt leben. 44% meiner Follower auf Instagram sind zwischen 31-36 Jahre alt, 41% zwischen 25-30 Jahre und nur 14% sind älter als 36 Jahre. Ich nehme an, dass viele bereits mit 36 Jahren verheiratet sind und daher keine Inspirationen mehr zum Thema Hochzeit oder heiraten suchen.

Was mich dann doch sehr überrascht hat, ist, dass sich 36% der Paare im Internet kennen gelernt haben. 30% der Paare haben sich über Freunde bzw. Familie, 14% bei der Arbeit und 20% woanders kennengelernt. Dass das Onlinedating immer noch so gut ankommt, ist vermutlich gerade jetzt normaler als je zuvor. Durch die Pandemie konnten viele die eigenen vier Wände nicht verlassen und haben einsam zu Hause gesessen. Da sucht man sich Gesellschaft im Internet. Meinen Mann habe ich über Umwegen auch irgendwie im Internet kennengelernt. Früher habe ich viele Onlinedating-Plattformen genutzt um Männer kennenzulernen. Es scheint mir bequemer zu sein, als irgendwo draußen auf die große Liebe zu stoßen.

Zurück zur Umfrage. 83% meiner Follower sind nicht religiös und 59% holen sich, wie kann es auch anders sein, Inspirationen für die Hochzeitsplanung bei Instagram selbst. 38% bei Pinterest und nur 4% über Magazine bzw. Bücher. 50% der Teilnehmer:innen gaben an, dass sie eine Hochzeitshomepage genial finden. Was das genau ist? Eine Homepage, die sich mit euch als Hochzeitspaar beschäftigt. Hierüber könnt ihr die Einladungen anzeigen lassen bzw. sonst irgendwelche Dinge, die mit eurer Hochzeit zu tun haben. 16% gaben an, dass das so gar nicht in Frage kommt und 34% wussten nicht, was es ist.

Schöne Hochzeitsdeko von der Hochzeitsplanerin Xenia aus Dresden

Was ich persönlich als Hochzeitsplanerin und ehemalige Braut interessant finde, ist, dass 49% meiner Teilnehmer:innen gerne teilweise die Dekoration für die Hochzeit basteln, aber nur 10% alles selber machen wollen. Dafür sind 41% gar nicht für das Basteln zu haben. Da bin ich auch sehr froh, dass es Dekorateure gibt, die so etwas zum Beruf gemacht haben. Und Fakt ist, dass 49% im Sommer heiraten, 35% im Frühling, 12% im Herbst und nur 4% im Winter. Was wirklich sehr schade ist, denn es gibt so viele positive Gründe, warum man im Winter heiraten kann. Das könnt ihr in meinem Beitrag „Winterhochzeit – warum eigentlich nicht?“ lesen.

Ein Junggesellinnenabschied darf bei 72% meiner Follower nicht fehlen. Ich persönlich empfinde dies auch als eine tolle Sache, wenn er nicht zu albern ist. Was mein Herz als Traurednerin höherschlagen lässt, ist, dass 67% sich neben der standesamtlichen Trauung auch frei trauen lassen wollen. 8% möchten sich kirchlich trauen lassen und 24% rein standesamtlich.

Zusätzlich habe ich die Frauen gefragt, ob sie ein Strumpfband tragen würden. 72% haben dies bejaht. 28% dagegen können darauf verzichten. 61% der Teilnehmer:innen bevorzugen keinen Polterabend und 39% möchten einen machen.

Eure Xenia

Ihr habt Fragen?

Dann schreibt mir doch einfach eine Nachricht! Ich freue mich darauf!

Hochzeitsplanerin Xenia aus Dresden - Kontakt

Ihr seid euch noch unsicher, wozu man eine Hochzeitsplanerin brauchen könnte?

zu den FAQs