Freie Trauung

Hier muss ich etwas weiter ausholen. Zunächst einmal ersetzt eine freie Trauung keine standesamtliche Trauung bzw. kann man dies nicht gleich stellen. Eine freie Trauung ist ausführlicher und man muss dafür nicht unbedingt eine Ausbildung gemacht haben. Man sollte das Paar dafür gut kennen bzw. kennenlernen und gut reden können.

Ein Standesbeamter oder eine Standesbeamtin macht es entsprechend amtlich und rechtswirksam. So eine Trauung ist meistens etwas unpersönlicher und von kurzer Dauer.

Bei einer freien Trauung geht man nochmal intensiver auf das Kennenlernen, erster Kuss und so weiter ein. Es wird also nochmal die Lovestory wiedergegeben.

Meistens wird eine solch eine Trauung durchgeführt, weil das Paar etwas Persönlicheres haben möchte als “bloß” die standesamtliche Trauung. Hier können dann auch mal ein paar Tränen kullern.

Zudem gewinnt solch eine Trauung immer mehr Beliebtheit in Deutschland. Aus diesem Grund biete auch ich freie Trauungen als Traurednerin an. Ich freue mich, wenn ihr mir schreibt!

Xenia Freie Rednerin
Veröffentlicht am
Kategorisiert in Glossar
5 1 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments